Viel Raum für Innovationen, Ideen, Impulse und persönlichen Austausch: Die MedtecLIVE with T4M findet erstmalig in Stuttgart statt

19.04.2022

Viel Raum für Innovationen, Ideen, Impulse und persönlichen Austausch: Die MedtecLIVE with T4M findet erstmalig in Stuttgart statt

Vom 3. bis 5. Mai 2022 trifft sich die Branche auf der MedtecLIVE with T4M in Stuttgart, um die neuesten und innovativsten Produkte und Lösungen im Bereich der Medizintechnik zu präsentieren. Freuen Sie sich u. a. auf das umfassende Kongress- und Vortragsprogramm der Messe, Guided Tours und den MedtecLIVE Talent Award. Als besonderes Highlight bietet die MedtecLIVE with T4M eine komplette Produktionsstraße, die den Herstellungsprozess eines medizinischen Produkts im Live-Betrieb zeigt und greifbar macht.

Volle Gänge in der Messehalle (JPG) © NürnbergMesse
Die Medizintechnikmesse MedtecLIVE with T4M lädt die gesamte Wertschöpfungskette der Branche von 3. bis 5. Mai auf das Stuttgarter Messegelände ein. Neben der Präsentation von Materialien, Komponenten, Maschinen und Technologien sowie den neuesten und innovativsten Produkten bietet die Fachmesse Raum für Ideen und Impulse. Anregung dafür findet sich unter anderem im Rahmenprogramm und in einer kompletten Produktionsstraße, die die Herstellung medizinischer Produkte mit allen Sinnen erlebbar macht. Um alles unterzubringen, findet die MedtecLIVE with T4M in der Halle 10 des Stuttgarter Messegeländes statt. So bietet die Veranstaltung genug Raum für Vernetzungen und Austausch rund um die aktuellen und zukünftigen Chancen und Herausforderungen der Medizintechnik. „Wir freuen uns über die große Nachfrage von Seiten der Aussteller. Die Branche hat die Premiere des neuen Formats MedtecLIVE with T4M in Stuttgart sehnlich erwartet und wird durchweg positiv und mit viel Begeisterung aufgenommen“, sagt Christopher Boss, Executive Director Exhibitions der NürnbergMesse GmbH. „Die vielen Aussteller, die involvierten Partner und das attraktive Rahmenprogramm ermöglichen Austausch, Wissensvermittlung und Diskussion auf höchstem Niveau.“

Insgesamt stellen über 430 Unternehmen aus 23 Ländern auf der MedtecLIVE with T4M aus. Die meisten davon sind aus Europa, aber auch Aussteller aus Japan, China und den USA sind vor Ort vertreten. Mit Gemeinschaftsständen sind unter anderem der VDMA, VDWF, MedicalMountains, Bayern Innovativ und Brainport Industries vor Ort vertreten.

Umfangreiches Kongress- und Vortragsprogramm

Digitalisierung, neue Prozesse in der Produktion, Materialknappheit sowie weiterhin Regulatory Affairs – viele Dinge beschäftigen die Medizintechnikbranche, auch mit Blick auf die Zukunft. Am 3. Mai startet das Rahmenprogramm im Kongress West und im Messeforum parallel zur Messe und für alle Besucher zugänglich. Beginnend mit zwei Sessions zum Thema Start-ups fokussiert das Programm in den drei Tagen wichtige Trendthemen. Eines davon ist Nachhaltigkeit und die Frage, wie die Medizintechnik dabei zum Vorreiter werden kann. Aber auch das Thema Digitalisierung ist vertreten mit Sessions zu Cybersecurity, smarten Produkten und Künstlicher Intelligenz. Die Regulierung spielt in der Medizintechnikbranche eine große und wichtige Rolle: Aktuelle Themen im Programm sind Sicherheit, IVDR-Update und MDR. Eine Paneldiskussion zu den Chancen und Herausforderungen für die Medizintechnik mit Vertretern aus Industrie und der Politik unter anderem mit den Wirtschafts-Staatssekretären Dr. Patrick Rapp aus Baden-Württemberg und Roland Weigert aus Bayern rundet das Rahmenprogramm ab.

Die Highlights in Guided Tours kennenlernen

Von Branchen-Experten geführte Guided Tours bieten den Besucher*innen die Möglichkeit, sich zu spezifischen Themen zu informieren und relevante Aussteller, Produkte und Lösungen kennenzulernen. Der zeitliche Umfang einer Tour beträgt 60 Minuten. Sie liefert so einen konzentrierten Überblick über relevante Themen. Die Teilnahme ist für alle Besucher kostenfrei.

Zwei Awards für Spitzenleistungen

Zudem werden auf der Fachmesse zwei Awards verliehen: Mit dem MedtecLIVE Talent Award werden Abschlussarbeiten junger Absolvent*innen der Medizintechnik prämiert. Beim neurotechprize pitchen neun Start-ups, die sich mit der Alzheimer Krankheit befassen, vor einer unabhängigen Jury aus Investoren, Experten, Klinikern, Patienten und Kostenträgern um zwei Preise in Höhe von 100 000 EUR und 50 000 EUR.

Medizintechnikproduktion live erleben

Ein einzigartiges Highlight der Fachmesse ist eine komplette Produktionsstraße, die im Live-Betrieb die einzelnen Herstellungsschritte eines medizinischen Produkts zeigt. Die Maschinen, die Art wie sie vernetzt arbeiten und Details zur Funktionsweise können dabei hautnah erlebt werden. Die einzelnen Fertigungsschritte werden durch die unterschiedlichen Kompetenzen namhafter Hersteller abgebildet.

Netzwerken für die Zukunft an einem Ort

Die MedtecLIVE with T4M bringt die Medizintechnikbranche Europas zusammen und schafft somit eine optimale Plattform für Austausch und Impulse. Das Netzwerk, das dabei entsteht und gepflegt werden kann, ermöglicht starke Zusammenarbeit für aktuelle und zukünftige Projekte und umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: Von der Idee bis zum Produkt – die MedtecLIVE with T4M bietet einen 360°-Blick auf die Branche. „Ein inspirierendes Umfeld für eine Branche mit viel Innovationskraft. Das ist es, was wir brauchen und schaffen. Wir freuen uns auf die erste MedtecLIVE with T4M in Stuttgart, die bereits jetzt verspricht, eine ganz besondere Veranstaltung zu werden“, lädt Boss ein.

Tickets für die Medizintechnikmesse MedtecLIVE with T4M von 3. bis 5. Mai in Stuttgart sind ausschließlich online erhältlich.

Über MedtecLIVE with T4M

Die Messe MedtecLIVE with T4M ist das führende europäische Frühjahrs-Event der Medizintechnik und findet jährlich abwechselnd in Stuttgart und Nürnberg statt. Die Veranstaltung deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab und verbindet dabei die wichtigsten Medizintechnikregionen in Deutschland. Hier treffen Entscheider der Inverkehrbringer und OEMs auf die wichtigsten Zulieferer der Medizintechnik.