Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Connecting the medical technology supply chain

21. - 23. Mai 2019 // Nürnberg, Germany

MedtecLIVE Newsroom

MedtecLIVE: DIE Zukunftsplattform für Medizintechnik

Vom 21. bis 23. Mai 2019 geht erstmalig die Fachmesse MedtecLIVE in Nürnberg an den Start. Motto: „Connecting the medical technology supply chain“. Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer begrüßt das neue Messeformat.

„In Europa besteht ein dezidierter Bedarf an einer Medizintechnikplattform, die intelligent Branchenthemen im Rahmen einer Messe mit wissenschaftlichen Fragestellungen im begleitenden Fachkongress kombiniert. Diesen Mehrwert leistet die MedtecLIVE“, so Dr. Roland Fleck, CEO NürnbergMesse Group, bei der offiziellen Kick-off-Pressekonferenz für das neue Messeformat. Die MedtecLIVE profitiert von der Erfahrung zweier der führenden Messegesellschaften weltweit: UBM, der langjährige Veranstalter der bisherigen Medtec Europe in Stuttgart und die NürnbergMesse, der Veranstalter der bisherigen MT-CONNECT, bündeln im Dienste ihrer Kunden für die MedtecLIVE ihre Kompetenzen und gründen hierzu eine gemeinsame Tochtergesellschaft.

„In ihrem Konzept setzt die MedtecLIVE starke Akzente auf Weiterentwicklung und Innovation, auf exzellenten Service und auf ein hochkarätiges Rahmenprogramm – getreu unseren gemeinsamen Leitlinien ‚Innovate‘, ‚Connect‘ und ‚Do Business‘“, so John van der Valk, Managing Director UBM EMEA Amsterdam. Eine wichtige Säule im Konzept ist der parallel stattfindende Kongress MedTech Summit mit dem Forum MedTech Pharma als ideellem Träger für Messe und Kongress.

Schon zur Erstveranstaltung 2019 wird die MedtecLIVE als europaweit zweitgrößte Fachmesse zum Thema Medizintechnik in den Markt eintreten. Das Veranstaltungskonzept der MedtecLIVE zielt darauf ab, alle Player der Medizintechnik-Branche vom Zulieferer bis zum Hersteller miteinander zu vernetzen. Die Fachmesse mit Kongress und Matchmaking-Event wird so zu einem Innovations-Hub für Teilnehmer aus ganz Europa und darüber hinaus.

Bayerns Wirtschaftsminister Pschierer begrüßt neues Konzept

Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer: „Die bayerische Medizintechnikbranche ist eine technologieintensive Hightech-Industrie und bedeutender Innovations- und Wachstumsmotor. Bayern hat in der Medizintechnik mit über 1.000 innovativen Unternehmen und rund 80.000 hochqualifizierten Beschäftigten eine Führungsrolle in Deutschland und Europa. Die meist mittelständischen bayerischen Medizintechnikhersteller produzieren mehr als 70 Prozent aller elektromedizinischen Geräte und 20 Prozent der gesamten Medizintechnik in Deutschland. Mehr als drei Prozent der weltweiten Medizintechnik kommt aus dem Freistaat. Die Exportquote für Medizintechnik liegt bei 75 %. Bayern bietet darüber hinaus eine starke Basis für entsprechende Forschungseinrichtungen und Start-Ups. Wir freuen uns, dass von der MedtecLIVE in Nürnberg künftig die entscheidenden Impulse für die Branche ausgehen. Wir laden deshalb ab 2019 gerne die Welt nach Bayern ein, um die neuesten Trends der Medizintechnik zu erfahren.“ Die Bayerische Staatsregierung begrüße das neue Messeformat ausdrücklich, so Pschierer weiter.

Plattform für Austausch und Innovation

Das Angebotsspektrum der neuen Fachmesse MedtecLIVE umfasst die gesamte Prozesskette in der Herstellung von Medizintechnik vom ersten Prototypen bis zur Marktreife. Dabei deckt das erweiterte Angebot Bereiche  wie Rohmaterialien und Komponenten genauso ab wie Dienstleistungen, etwa zur Zulassung oder Finanzierung und nachgelagerte Prozesse wie die Verpackung. Als Plattform, die es sich zum Ziel gemacht hat, neueste Trends und Technologien zu fördern, bietet die MedtecLIVE zudem besondere Präsentationsmöglichkeiten für Start-ups und weitere junge innovative Unternehmen. Internationale Pavillons holen darüber hinaus gezielt globale Trends und Expertise nach Nürnberg. Auf zwei frei zugänglichen Fachforen in den Messehallen können Aussteller ihre Produkte und Entwicklungen präsentieren und Besucher ihr Wissen vertiefen. Rundgänge und weitere, mit Kooperationspartnern geplante Formate, sollen das umfangreiche Rahmenprogramm der MedtecLIVE abrunden. Für effizientes Netzwerken bietet die Fachmesse Ausstellern wie Besuchern zudem ein B2B-Matchmaking-Event.

Forschung und Praxis verzahnt

Forschung und Entwicklung sind der Motor für die stetige Innovationskraft der Medtech-Branche. So ist es nur konsequent, dass der bestens etablierte internationale Kongress MedTech Summit im Verbund mit der MedtecLIVE stattfindet und für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis sorgt. „Wer sich heute an der Entwicklung medizintechnischer Produkte beteiligt – ob als Zulieferer, Hersteller oder Forscher und Anwender – benötigt Knowhow, das oft weit über den eigenen Fachbereich hinaus reicht. Nur so lassen sich die regulatorischen Anforderungen der Medical Device Regulation, kurz MDR, aber auch Herausforderungen wie die Digitalisierung und erhöhte Sicherheitsanforderungen meistern. Auf dem MedTech Summit finden die Experten Vorträge, Diskussionen und hilfreiche Kontakte“, so Dr. Matthias Schier, Geschäftsführer des Forum MedTech Pharma e.V., das als größtes Gesundheitsnetzwerk Europas ideeller Träger von MedtecLIVE und des MedTech Summit ist.

Mit der Branche im Dialog

Neben dem Forum MedTech Pharma erfährt die Fachmesse von Beginn an eine breite Unterstützung durch die wichtigsten Verbände und Institutionen der Medizintechnik-Szene: So tragen die Branchenverbände BVMed und ZVEI, Cluster-Regionen wie das Medical Valley EMN und Industrieverbände wie der VDI zukünftig dazu bei, dass die MedtecLIVE die Bedürfnisse der Branche im Interesse der Unternehmen bestens aufgreift. Ein beratender Beirat aus Branchenvertretern und Verbänden wird sich in den nächsten Wochen konstituieren.

Anmeldung ab sofort möglich!

Die MedtecLIVE findet vom 21. bis 23 Mai 2019 im Messezentrum Nürnberg statt. Veranstalter der Messe ist die MedtecLIVE GmbH, ein Joint Venture der NürnbergMesse mit UBM. Aussteller können sich ab sofort für die MedtecLIVE anmelden. Alle Ansprechpartner und weitere Informationen gibt es unter: www.medteclive.com

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 30.000 Aussteller (Internationalität 41 %) und bis zu 1,4 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 24 %) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien und in Indien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von circa 50 Vertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind.

Über UBM EMEA

UBM EMEA verbindet Menschen und bietet Unternehmen die Möglichkeit, über fünf Kontinente hinweg geschäftliche Verbindungen zu knüpfen, Kunden zu treffen, neue  Produkte  vorzustellen, die eigene Marke  zu bewerben  und  ihren Marktanteil  auszubauen. Das wird möglich durch Premiummarken wie Medtec, CPhI, Food ingredients, IFSEC, MD&M, Cruise Shipping Miami, the Concrete Show und viele andere. UBM EMEA Ausstellungen, Konferenzen, Award-Programme, Publikationen, Websites, Trainings- und Zertifizierungsprogramme sind ein wesentlicher Bestandteil der Marketingmaßnahmen von Unternehmen aus mehr als 20 Industriezweigen.

top